In unserem zweiten Zuhause – La Chaux en Bourgogne en France – verbrachten wir die Ostertage mit Brigitte und Roland (Eltern von Miriam) und Gamine (Hund von Familie Dietschi). Das Wetter wollte uns wohl vorbereiten für Sibirien auf unserer Reiseroute: sintflutartige Regenfälle, Temperaturen um die Nullgradgrenze und im Haus nur ein paar Grad wärmer und dann plötzlich wieder Sonnenschein. Richtiges Aprilwetter eben.

Für unsere Reiseausrüstung war es der Härtetest schlechthin: die Jacken hielten dem Wind und die Trekkingschuhe dem Wasser stand, die drei Schichten an Funktionalkleidung wärmten jederzeit angenehm, der klappbare Reisefön trocknete die Haarpracht, mit dem Thermo-Schlafsack wurden die 8°C im Schlafzimmer zum Aushalten (zugegeben, eine Bettflasche hat auch noch mitgeholfen – und damit ist NICHT Patrick gemeint!) und der Merino-Pulli roch auch nach Stunden vor dem offenen Kaminfeuer nach kurzem Auslüften nicht mehr nach Rauch. Das Handy hingegen noch Tage später.

Wenn es doch bei Transa & Co. nur auch so tolle Mittel gegen Phobien zu kaufen gäbe! Den Spinnen hat die Kälte nämlich nichts ausgemacht, die haben im Haus, das über den Winter leer stand, richtig Überhand genommen. Trotz grösseren Putzaktionen schwankte doch eines Morgens, als wir gemütlich beim Frühstück sassen, ein sicher handflächengrosses Exemplar die Wand herab. Während Miriam schon mit schreckgeweiteten Augen das Weite suchte, sprang Brigitte wagemutig in die Bresche und erschlug das Tier mit einer Zeitschrift. Der tote Spinnenkörper landete im Müll, zurück blieb ein brauner Fleck an der Wand und ein Schreck bei Miriam, die fortan noch um den Mülleimer einen grossen Bogen machte.

Gegessen haben wir über die Ostertage aber wie die Könige: die besten Croissants der Welt (triefend vor Butter aus der Boulangerie von La Chapelle St. Sauveur), Moules Frites, Poisson, Tartare, Quenelles, Chevreau (exception: Miriam), Fromage und natürlich beaucoup d‘œufs de pâques (chocolat et vrais). C’est la belle vie en France!

Salutations, Miriam y Patrick

2 Kommentare
  1. Monica
    Monica sagte:

    Hoi ihr zwei Liebe!

    Ich find euri Siite mega spannend und freu mich druf euri gross Reis chöne es biz mitzerläbe. Es isch so guet eu z känne!

    Liebi Grüess
    Monica

Kommentare sind deaktiviert.