,

Mongolei zusammengefasst

So menschenleer wie wir die Mongolei kennenlernen durften, so viel nehmen wir doch aus diesem Land mit. Auch zur Mongolei haben wir wieder ein paar persönliche Besonderheiten in Our facts about Mongolia zusammengefasst.

Weiterlesen

,

Von Ulaan Baatar nach Beijing

Die letzten drei Tage in Ulaan Baatar nutzten wir vor allem, um alles Mögliche zu organisieren, einzukaufen, wieder einmal Kleider zu waschen und die Zeit mit Nara zu geniessen. Dann startete die dritte und für uns letzte Etappe der transsibirischen Eisenbahn.

Weiterlesen

Provinzen Uvurkhangai und Töv

Dieser letzte Abschnitt unserer Mongolei-Rundreise führte in die Region zurück, wo wir fast drei Wochen zuvor abbrechen und in die Hauptstadt zurückkehren mussten. Weiterlesen

,

Eine Woche in der Gobi

Waren wir froh, wieder von Ulaan Baatar wegzukommen und in die unendlichen Weiten der mongolischen Natur einzutauchen! Zuerst ging es mehrere hundert Kilometer Richtung Süden, wo uns die seit Kindheit faszinierende Wüste Gobi erwartete. Das Abenteuer Mongolei geht weiter! Weiterlesen

,

Erster Stopp in Ulaan Baatar

Die mongolische Hauptstadt Ulaan Baatar, was so viel heisst wie „Roter Held“, wirkt für uns nach der idyllischen und menschenleeren Landschaften der letzten Tage fast wie ein Schock. Rund 1.5 Millionen Menschen, das entspricht ungefähr der Hälfte der mongolischen Bevölkerung, wohnt in der Hauptstadt, teilweise unter ärmsten Bedingungen.

Weiterlesen

,

Nordwesten der Mongolei

Am Bahnhof von Darkhan werden wir kurz vor Mitternacht bereits erwartet und mit dem Auto in ein 120km entferntes Tal gefahren. Und schon befinden wir uns mitten in von Nomaden und ihren Tieren besiedelten Landschaften. Willkommen in der Mongolei! Weiterlesen

, ,

Weitere Wettbewerbe: Russland und Mongolei

Nebst dem Win-Win-Hauptwettbewerb wollten wir ja in jedem Land ein spezielles Souvenir verlosen. Nun stellt sich das bereits in Russland als schwierig heraus, denn das „Spezielle“ lässt sich in Sibirien nicht mehr auftreiben. Und bevor die Einwände kommen: Vodka lässt sich schwierig verschicken und eine Fellmütze aus einer Pelzfarm lässt sich moralisch nicht vertreten. Weiterlesen