Fakten Indonesien

Verteilt
Das Land Indonesien besteht aus über 17’000 Inseln Inseln, wovon lediglich 6000 bevölkert sind. Fast die Hälfte der rund 240 Millionen Menschen leben auf Java.

Zurückgelegt
570 Kilometer auf unserem Scooter-Roadtrip durch Bali.Teilweise wussten wir schon gar nicht mehr, wie auf dem Sattel sitzen, so hat die lange Fahrt ihre Druckstellen hinterlassen!

Ausgegeben
4500 indonesische Rupiah (nicht ganz 5 CHF) Tagesmiete für den Scooter. Ein Liter Benzin kostet 50 Rappen an den offiziellen Tankstellen, bei einheimischen Verkäufern 5 Rappen mehr.

Gezählt
Grundformation: rechte Hand mit allen Fingern gestreckt
Eins = kleiner Finger geschlossen
Zwei = kleiner Finger und Ringfinger geschlossen
Drei = kleiner Finger, Ring- und Mittelfinger geschlossen
Vier = kleiner Finger, Ring-, Mittelfinger und Zeigefinger geschlossen
Fünf = alle Finger geschlossen, die Hand als Faust
Grundformation: rechte Hand als Faust, linke Hand kommt mit allen fingern gestreckt dazu
Sechs = kleiner Finger geschlossen
Sieben = kleiner Finger und Ringfinger geschlossen
Acht = kleiner Finger, Ring- und Mittelfinger geschlossen
Neun = kleiner Finger, Ring-, Mittelfinger und Zeigefinger geschlossen
Zehn = beide Hände als Fäuste

Gelernt
Trimakasih (Danke), Maturnuun (Danke in Javanesisch), Sama-Sama (Bitte), Sami-Sami (Bitte in Javanesisch), Selamat Bagi (Guten Morgen), Selamat Datang (Herzlich willkommen), Selamat Makan (Guten Appetit), Hati-Hati (Vorsicht, aufgepasst), Sutra (Seide), Sato (eins), Susu (Milch), Air (Wasser), Lombok (Chili)

Verständlich
Verständigen konnten wir uns trotzdem überall gut, da in Indonesien als ehemals niederländische Kolonie Englisch weit verbreitet ist und viele indonesische Wörter uns bekannten Sprachen angelehnt sind, zum Beispiel Polisi (Polizei), Informasi (Information), Taksi (Taxi) und so weiter.

Getauft
In Bali ist die Namensgebung einfach: Wayan (Erstgeborene/r), Made (Zweitgeborene/r), Nyoman (Drittgeborene/r) und Ketut (Viertgeborene/r), wobei dieser Name für Jungen und Mädchen gleich angewendet werden. Beim fünften Kind beginnt man wieder von vorne bei Wayan.

Verdient
Ein Kellner in einer von Touristen gut besuchten Bar in Lovina, Bali, verdient 120 CHF. Ein Bauarbeiter ebenfalls in Lovina hat einen Tageslohn von 7 CHF. Der First Officer auf der Fähre, die zwischen Bali und Lombok verkehrt, hat einen Monatslohn von 600 CHF.

Gegessen
Bami Goreng, Nasi Goreng, Tempe, sticky rice, pisang goreng (frittierte Banane), Banana-Pancake und sämtliche Cimory-Produkte

Getrunken
Frische Fruchtsäfte (Ananas, Papaya, Wassermelone, Banane, Avocado), Anker-Bier, Bintang-Bier, Cuba Libre mit blauem Pepsi und sämtliche Cimory-Drinks

Getestet
Die ganzen fünf Wochen in Indonesien hielt es Patrick ohne Mc Donalds, Burger King und Co. Aus. Doch dann der „Rückfall“ am Flughafen. Das Bigmac-Menü kostet 38’000 Rupiah (ca. 4 CHF) und der Burger schmeckt genau gleich, wie überall. In Bali gibt es McDonalds übrigens auch als Lieferdienst.

Jederzeit wieder!
Scooter mieten, weil dies die einfachste und günstigste Fortbewegung ist und man das Land mit allen Sinnen erleben kann statt hinter einer Fensterscheibe und womöglich mit Klimaanlage.

Nächstes Mal anders!
Mit den Polizeibeamten stärker verhandeln oder sich gleich dumm stellen bei einer Kontrolle, in der sie einem irgendetwas anhängen wollen, um ihr Einkommen aufzubessern.

Gewonnen „Win Indonesia“: Simone C. -> ein Paket mit einer in Lombok gefertigten Hängematte und einem Sarong sollte unterwegs sein nach Deutschland. Allerdings wieder von einer nicht besonders vertrauenswürdigen Poststelle aus…

Anzahl Fragen ob wir verheiratet sind: 9 (davon war eine Frage sogar in der Polizeikontrolle mit dem Scooter)

Zwischenstand „Win-Win“: 31