Mit neuem Bart in Tokyo

Es gibt einen Wettbewerbsgewinner, eine Mission und einen um Jahre verjüngten Patrick mit neuem Bartschnitt. Und ein paar letzte ruhige Tage in Tokyo.

Viele Kreative Vorschläge kamen mit euren Einsendungen: vom Schweizer-Kreuz oder Herzchen auf der Wange, Streifen oder Punkte über den Ziegenbart oder Rundschnauz, auch „Porno-Balken“ genannt, bis hin zum asymmetrischen Wunsch, den halben Vollbart stehen lassen und auf der anderen Seite einen Blitz über die Wange zu rasieren. Patrick war heilfroh, lagen die Absender dieser aussergewöhnlichen Bartvorschläge mit ihren Kilometerschätzungen weit weg vom tatsächlichen Wert!

Wir sind mit dem Mietauto insgesamt 2284 Kilometer gefahren. Mit seiner Schätzung am nächsten lag Stephan B., Miriams ehemaliger BM-Kolleg und Banknachbar. Er nahm es mit der Schätzung ganz genau: 2222 km + 222 m + 22 cm + 22 mm. Sein Bartwunsch lautete: „X-Man Bartfrisierung :D… wobei das ja irgendwie cool ist, oder?“ Deren Meinung ist auch Patrick, es hätte wirklich schlimmer kommen können!

Als erstes haben wir im Internet verschiedene Bilder vom X-Man einstudiert. Mit einem kleinen Gerätchen, das wohl normalerweise zum Trimmen von Augenbrauen verwendet wird und in Patricks dichtem Barthaar mehrmals festhing (autsch!), machten wir uns an die Arbeit. Patrick bestand darauf, die heiklen Stellen selber zu übernehmen und Miriam durfte sich um die Feinarbeit kümmern. Mit den limitierten Arbeitsmittel war es rund eine Stunde Arbeit! Aber kein Pardon dem Schnauzhaar, es galt, die Mission von Stephan zu erfüllen! Mit dem Ergebnis sind wir ganz zufrieden, das bleibt nun die verlosten fünf Tage so. Und wer weiss, wenn Patrick erst richtig Gefallen daran gefunden hat, bleiben die Koteletten vielleicht noch länger?

Schaut euch am besten die Fotos an, denn die sprechen hier einmal für sich! Und schreibt bitte fleissig Kommentare, Patrick braucht etwas Balsam auf die Seele nach dem „wegrasierten“ Männlichkeits-Symbol :-)!

Die Rasiererei hat natürlich nicht die ganzen fünf letzten Tage in Tokyo in Anspruch genommen, wir haben auch noch unsere nächste Reisedestination vorausorganisiert, gewaschen, geschrieben und Sightseeing gemacht. Unsere Unterkunft (wieder mit Kapseln) befand sich in Asakusa, einem trendigen, jungen Shopping- und Ausgehquartier. Dort haben wir ausgiebige Spaziergänge gemacht, den Sensoji-Tempel besichtigt.

Ausserdem waren wir am Wochenende nochmals in Shinjuku, Shibuya und Harajuku. Wir haben einen wunderschönen sonnigen Herbsttag im Yoyogi-Park verbracht. Leider sind wir auch diesmal keinem echten Cosplay-Girl begegnet, sondern lediglich japanischen Elvis-Ausgaben, Männern in Zimmermädchen-Outfits und den Power Rangers auf der Shibuya-Kreuzung. Und wir haben Sammy wiedergetroffen, den wir vor gefühlter Ewigkeit im Zug von Russland in die Mongolei kennenlernten und bereits in China zufälligerweise wiedertrafen. Ein nächstes Wiedersehen wird es erst in der Schweiz geben, denn Sammy fliegt nun nach Indien und von da zurück in die Schweiz.

Wir bleiben noch eine Weile unterwegs und sind nun voller Vorfreude auf die Philippinen!

Sayonara! Miriam y Patrick

6 Kommentare
  1. myp
    myp says:

    Es kann nur einen geben: The Hoff! Leider habt ihr euch erfolgreich gedrückt vor meinem monatelang eingeübten Karaokeauftritt!!

  2. Lisbeth
    Lisbeth says:

    Hallo ihr zwei.

    Ich bin ja etwas frustriert, dass ich SCHON WIEDER nichts gewonnen hab ): Bähhh. Ich mag auch mal gewinnen! Miriam denk Dir doch mal eine Frage aus, die nur ich beantworten kann 😀

    Der Bart sieht sehr schick aus, finde ich. Elegant wie ein Baron. Auf dem Foto wo Patrick schnitzt sieht er sehr verwegen aus. Ein verwegener Baron.
    Mir gefällt die neue Gesichtsfrisur wirklich gut – da ich großer Fan von Bärten bin kann ich das beurteilen. Übrigens Patricks Bart ist besser als das Original.

    Viel Spaß bei der Weiterreise!!
    Liebe Grüße von Lisbeth

  3. yo
    yo says:

    haha, der bart sah lustig aus:)! patrick, aber die haarspange hättest du doch behalten können – die sah super aus;-) gibts dann später nochmals so ein wettbewerbsgewinn *g*:)? die kapseln finde ich einfach genial:)!!! und die männer im mädchenkostüm… kommen mir… irgendwie… bekannt vor…;-) ;-P lasst es euch gut gehen:)!!! *knuddelwuddel*

Kommentare sind deaktiviert.