Beiträge

Kolumbianische Karibikküste

An Kolumbiens Karibikküste geht das Leben gemächlich seinen Gang, sei es zwischen den bunten Häuserwänden der Kolonialstadt Cartagena, im Ferienörtchen Taganga oder an den paradiesischen Stränden vom Tayrona-Nationalpark.

Weiterlesen

Cali, Salento und Medellín

Viele Stunden Busfahren auf der StreckePopayán – Cali – Armenia – Salento – Pereira – Medellín – Cardagena. Zwei kolumbianische Grossstädte, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und dazwischen die Seele baumeln lassen an einem lauschigen Ort in Kolumbiens Kaffeeregion.

Weiterlesen

Loja, Cuenca, Baños und Guayaquil

Der erste Bericht zu Ecuador hat eine Weile auf sich warten lassen. Hier sind nun unsere ersten vier Stationen vom Hochland bis an die Küste Ecuadors.

Weiterlesen

Arequipa und Cañon de Colca

Langes Busfahrten belohnte uns mit einer weissen Stadt, pittoresken Terrassenhängen und tiefen Schluchten als Heimat der majestätischen Andenkondore.

Weiterlesen

Auf den Spuren der Inka zum Machu Picchu

Auf einer alternativen Route sind wir zum Machu Picchu gewandert und haben gegenüber einer organisierten Tour nicht nur viel Geld gespart, sondern auch ganz viel Peru erlebt!

Weiterlesen

Argentinisches Patagonien

Eine Woche verbrachten wir im Nationalpark Los Glaciares. Milchig blaue Seen und Flüsse, noch mehr atemberaubende Gletscher- und Berglandschaften und diesmal auch ein paar Tage strahlend schönes Wetter.

Weiterlesen

Chilenisches Patagonien

Sonne, Wind, Regen und Schnee, aber auch karge Steppen, sattgrüne Wiesen, milchige Seen, steile Granitwände und spektakuläre Gletscherlandschaften: das ist Patagonien. Punta Arenas, Puerto Natales und der Nationalpark Torres del Paine bereisten wir als erstes.

Weiterlesen

Hanmer Springs und Kaikoura

Bei strömendem Regen sassen wir im Thermalbad und bei strahlendem Sonnenschein ging es auf die hohe See zur Walbeobachtung.

Weiterlesen

,

Kahurangi, Abel Tasman und Golden Bay

„Die Sonnengegend Neuseelands“ wird das Gebiet im Norden der Südinsel nicht umsonst genannt. Wir haben den Küstenabschnitt zu Fuss und zu Wasser erforscht und kamen eine Woche lang in den Genuss von ganz viel Sonnenschein und keinem Tropfen Regen.

Weiterlesen

,

Vom magischen Milford an die nasse Westküste

In der Fjordlandschaft voller Wasserfälle in Milford Sounds fühlten wir uns wie in einer Fantasiewelt, hoch hinaus ging es in den Bergen um Wanaka und die Westküste haben wir im Schnelldurchlauf hinter uns gebracht wegen zu viel Regen und zu vielen Sandfliegen.

Weiterlesen